Elon Musk postet letztes Foto vom Starman im Space Tesla

Schon bei Red Bull hat man gesehen, dass der Weltraum der richtige Ort ist, um medial richtig aufzutrumpfen und da war es wirklich nur eine Frage der Zeit bis SpaceX CEO Elon Musk hier eine Schippe draufpacken würde. Und er hat es getan und einen Tesla Roadster auf der SpaceX-Rakete Falcon Heavy in den Orbit auf den Weg zum Mars schickt. Hinterm Steuer: Starman! Der für einige Stunden schöne Bilder auf die Erde zurückgefunkt hat. Doch leider ist jetzt der Akku leer und Elon Musk hat das letzte Foto, wo man den Starman im Tesla sehen kann, mit der Erde im Hintergrund, auf seinem Instagram Profil gepostet!

Last pic of Starman in Roadster enroute to Mars orbit and then the Asteroid Belt

Ein Beitrag geteilt von Elon Musk (@elonmusk) am

Was für eine gelungene PR Aktion, wobei Elon Musk meint, dass es gar nicht als PR Stunt ausgelegt war, aber das glaube ich einem so ausgefuchsten Werbeass wie Musk keine Sekunde! Bei aller Liebe!

„Es ist eine spaßige Spielerei, das gehört auch dazu. Es ist buchstäblich ein normales Auto im Weltall. Ich mag die Absurdität dieser Vorstellung. Normalerweise werden bei solchen Tests Betonblöcke als Fracht verwendet. Das ist langweilig“, sagt der Tesla- und SpaceX-Boss.

Klar, einen Tesla Roadster anstatt eines Betonblocks auf der SpaceX-Rakete Falcon Heavy in den Orbit zu schiessen ist natürlich viel unterhaltsamer und hat für eine Menge Presse weltweit gesorgt. Umstritten ist jedoch, ob der Tesla die Reise überleben wird, denn einige Experten sind der Ansicht, dass Mikrometeoriten, Asteroiden und die starke Strahlung im Weltall das Auto innerhalb kurzer Zeit zerstören könnten, wie man hier auf livescience.com nachlesen kann. So oder so, es macht keinen Unterschied mehr. Falls der Tesla irgendwann mal auf außerirdisches Leben stossen sollte, haben wir zumindestens einen coolen Eindruck hinterlassen. Hoffe ich einmal! Mach’s gut, Starman!

https://www.livescience.com/61680-will-spacex-roadster-survive-in-space.html

Schreibe einen Kommentar